23lawheader

Seit zwei Jahrzehnten ist sie im Osnabrücker Kulturkalender nicht mehr wegzudenken, die Osnabrücker Blueslawine.

In der nationalen Bluesszene hat sie sich längst ihren Platz erobert. Ungezählte Auftrittswünsche von Bands oder deren Agenten bestätigen dieses alljährlich eindrucksvoll aufs Neue.

Bluesverstärker nennen wir uns, weil wir eben genau das zum Ziel haben, was der Name implizit als Programm verheißt, nämlich den Blues, dessen Musik und Kultur zu fördern. Nicht von ungefähr haben wir uns von Beginn an für das Haus der Jugend entschieden und halten bis heute daran fest. Es hat sich als ideelle Spielstätte erwiesen. Einerseits steht uns damit ein ebenso verlässlicher wie kompetenter Partner zur Seite, andererseits verbreitet das Haus gerade wegen seiner überschaubaren Kapazität so etwas wie einen familiären Charme und vermittelt mit seinem Clubcharakter beinahe schon einen Hauch von Exklusivität. Unser Anspruch ist dabei immer auch, ein musikalisch erstklassiges Programm mit der besonderen Atmosphäre im Haus der Jugend zu verbinden.

Viele Bands nationaler und internationaler Größe haben dazu beigetragen. Blueslegenden wie Dave Myers aus Chicago, Paul Lamb & The Kingsnakes, Stan Webb´s Chicken Shack, Paul Jones Blues Band, Big Jay McNeely, Mark Hummel, Alvin Youngblood Hart, aber auch Newcomer wie Meena, Lightnin' Moe, Bradley's Circus, The Brew und viele mehr. Europäische Spitzenbands aus aller Herren Länder gaben sich bei uns die Klinke in die Hand. Nicht zu vergessen die zahlreichen hervorragenden Musiker aus Osnabrück und der näheren Umgebung. Unter Blueslawinen ist die ganze Geschichte zu erkunden!

Mit der Blueslawine verbinden wir Bluesverstärker sowie Besucher und Musiker Erinnerungen an viele musikalische Highlights, vor allem aber auch Erinnerungen an Begegnungen mit beeindruckenden Persönlichkeiten der Bluesszene.